Navigationssystem

Auf dem Technikfeld Multimedia fährt Audi mit seinem Topsystem an der Spitze des Wettbewerbs. Die MMI Navigation plus ist für die großen Modelle lieferbar, steht in ganz ähnlicher Form jedoch auch im kompakten A1 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1 - 3,8; CO₂-Emission kombiniert in g/km: 162 – 99)zur Wahl.


Der zentrale Rechner in der Mittelkonsole, die Main Unit, integriert alle Funktionen, darunter das DVD-Laufwerk. Audi-Besitzer können ein Drittel der 60 GB großen Festplatte als Jukebox nutzen und bis zu 4.000 Musiktitel auf ihr ablegen. Zudem speichert die Festplatte die Navigationsdaten. Zwei Prozessoren sorgen dafür, dass alle Anwendungen wie Navigation, Sprachbedienung, Telefon und Audio simultan, schnell und flüssig ablaufen.

Ein 3D-Grafikprozessor vom Marktführer nVidia generiert die dreidimensionalen Darstellungen in hoher Auflösungs- und Bildqualität. Die Karte präsentiert sich als topografisches 3D-Geländemodell mit Schattierungen, Tunnels und Brücken. Viele europäische Städte sind ebenfalls in dreidimensionaler Ansicht hinterlegt, markante Bauwerke und Sehenswürdigkeiten sind in detailgetreuen Texturen zu sehen.

Ein automatisches Zoom zeigt dem Fahrer, wenn gewünscht, stets den sinnvollsten Kartenausschnitt, und bei der Zielführung steht neben der klassischen Pfeildarstellung eine neue animierte Grafik mit vielen Detailinfos zur Wahl. Sie präsentiert Kreuzungsdetailkarten, Ausfahrtsdarstellungen und Hinweise, die für die aktuelle Route nützlich sind.

Der zweite Block in der MMI Navigation plus, die Radio Unit, fasst die Funktionen von Tuner und Soundsystem zusammen. Eine zentrale Schnittstelle verbindet die Radio Unit und die Main Unit mit dem Fahrzeugnetzwerk. Alle Komponenten sind nach strengen Spezifikationen aus Ingolstadt entwickelt. Die Qualitätsmaßstäbe von Audi waren wie immer kompromisslos, denn beim Einsatz im Auto muss die Elektronik hohem Stress in puncto Temperaturen und Erschütterungen standhalten.

Die MMI Navigation plus integriert in einigen Modellen das MMI touch. In weiten Bereichen lässt sie sich zudem über eine hochmoderne Sprachbedienung steuern, die nicht nur einzelne Buchstaben, sondern ganze Wörter versteht. Ort und Straße können in einem Kommando gesprochen werden, auch der Zugriff auf die Musikdaten erfolgt komfortabel.


Stand: 2011