Audi Q5 – OLED Lichttechnologie - Audi Technology Portal

Audi Q5 – OLED Lichttechnologie

Im modifizierten Q5 ist erstmals die nächste Generation der OLED-Lichttechnologie erhältlich. OLEDs sind besonders effiziente organische Leuchtdioden, die ein homogenes Flächenlicht abgeben. Das optionale OLED- Rücklicht ist in drei Kacheln mit jeweils sechs Segmenten aufgeteilt. Dies ermöglicht es Audi Designern und Entwicklern, unterschiedliche Lichtdesigns und -signaturen mit einer einzigen Hardware darzustellen. 


„Die Vorteile der digitalen OLED sind neben einem perfekten Kontrast hohe Homogenität sowie minimale Segmentabstände“, erklärt Stephan Berlitz, Leiter Entwicklung Innovationen Licht bei Audi. „Die digitale OLED ist daher die perfekte Technologie, um zukünftig personalisierbares Lichtdesign mit hoher Präzision und großer Variabilität darzustellen. Bei der Weiterentwicklung dieser Technologie gibt es noch viele Möglichkeiten.“ 

Die Kunden können bei der Bestellung ihres Q5 eine von drei Rücklicht-Signaturen wählen. Für jede Signatur wurden spezifische Coming- und Leaving-Home-Lichtszenarien gestaltet. Bei Auswahl des Audi drive select-Modus „dynamic“ wechseln die Leuchten auf eine weitere Signatur. Zudem hält das OLED-Rücklicht eine Annäherungserkennung bereit: Nähert sich dem stehendem Q5 ein Verkehrsteilnehmer von hinten auf weniger als zwei Meter an, aktivieren sich alle OLED Segmente. Setzt sich der Q5 in Bewegung, leuchtet wieder die ursprüngliche Lichtsignatur. Das dynamische Blinklicht rundet das Spektrum der digitalen OLED-Heckleuchten ab. Basisausstattung beim Q5 sind nun LED-Scheinwerfer, Matrix-LED-Scheinwerfer sind optional bestellbar. Deren intelligent geregeltes Fernlicht bietet mehr Sicherheit und Komfort, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Stand 07/2020