Bedarfsgeregelte Ölpumpe - Audi Technology Portal

Bedarfsgeregelte Ölpumpe

In den Nebenaggregaten des Motors stecken große Effizienzpotenziale. Ein wichtiges Bauteil sind die Ölpumpen der neuen Generation, die Audi in vielen Modellen einsetzt. Im Fördervolumen verkleinert, arbeiten sie volumenstromgeregelt und somit bedarfsgerecht – sie müssen nicht mehr permanent den vollen Ölstrom umwälzen.


Je nach Bauart wechseln die geregelten Pumpen bei einer definierten Motordrehzahl oder auch stufenlos von der niedrigen auf die hohe Druckstufe. Hier werden, falls vorhanden, auch die Spritzdüsen zugeschaltet, die den Kolbenboden kühlen. Die variable Arbeitsweise ist mit den beiden gängigen Bauformen, den Zahnradpumpen und den Flügelzellenpumpen, möglich. Die Umschaltung kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, beispielsweise elektrohydraulisch.


Stand: 2011