Einstieg in die elektrische Welt – der Audi Q4 e-tron concept - Audi Technology Portal

Einstieg in die elektrische Welt – der Audi Q4 e-tron concept

Was der Modulare Querbaukasten MQB für die Modellpalette mit Verbrennungsmotoren ist, wird in Zukunft der Modulare Elektrifizierungsbaukasten MEB für die rein elektrischen Audi-Modelle sein: Der MEB bietet die technische Grundlage für zukünftige Kompakt- und Mittelklasse-Modelle von Audi. Der MEB bietet kompakte E-Motoren und Lithium-Ionen-Akkus in unterschiedlichen Größen und Kapazitäten für hohe Variabilität. Die Batteriesysteme, E-Maschinen und Achskonstruktionen bilden einen stringenten Technikbaukasten.


Gegenüber den heutigen Modellen mit Verbrennungsmotor kann der Vorderwagen wesentlich kürzer ausfallen – die Vorderachse und die Stirnwand rücken nach vorn, der Radstand und damit der nutzbare Innenraum kann deutlich wachsen.

2020 wird er als erster Audi auf Basis des MEB vom Band rollen: ein kompaktes SUV, das in das gleiche Segment wie der konventionell motorisierte Q3 oder Q3 Sportback zielt. Seine 4,59 Meter Außenlänge ordnen ihn ins obere Drittel der Kompaktklasse ein, dank des Radstands von 2,76 Meter ist sein Innenraum aber mindestens auf Mittelklasse-Niveau. So spielt jedes MEB-Modell bei der Innenraumlänge in der Liga mit einem heutigen konventionellen Auto der jeweils nächstgrößeren Kategorie.

Der Q4 e-tron concept bietet somit bei vergleichbaren Außenmaßen zum Q3 die Innenraum-Maße eines Q5. Auch bei der Architektur des Amaturenbretts gibt es neue Gestaltungsspielräume.

Für das Virtuelle Exponat der Plattform auf Ihrem Smartphone (iOS 12+ und Android Version 7+), klicken Sie bitte hier.

Stand 10/2019