Mehrlochdüsen - Audi Technology Portal

Mehrlochdüsen

Die Common-Rail-Systeme von Audi sind Bauteile von faszinierender Präzision. Sie injizieren den Kraftstoff in winzigen Mengen in die Brennräume, er tritt mit einem Druck von bis zu 2.000 bar mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit aus den Düsen aus. Bei einigen Motoren nutzt Audi Piezo-Injektoren mit Achtlochdüsen – jedes Loch hat nur 0,12 Millimeter Durchmesser.


Die feine Zerstäubung, die dadurch möglich ist, erzeugt ein optimales Spraybild im Brennraum. Es lässt den Zünd- und Verbrennungsvorgang schneller, homogener und akustisch komfortabler ablaufen. Die Verbrennung ist sehr effizient – der Verbrauch und die Schadstoffe sinken, die Performance steigt.


Stand: 2011