• Audi Q2 Stauassistent
    Audi Q2 Stauassistent

    Stauassistent

    Stauassistent

    Der Stauassistent kann im zähfließenden Verkehr auf Autobahnen und gut ausgebauten Landstraßen bis 65 km/h auch kurzzeitig die Lenkarbeit übernehmen. Das System nutzt die Radar-und Ultraschallsensoren sowie die Frontkamera und führt das Auto durch sanfte Lenkeingriffe innerhalb der Systemgrenzen. Dabei orientiert sich der Stauassistent an den Fahrbahnmarkierungen und an den anderen Fahrzeugen auf der Straße.

    Erreicht er seine Systemgrenzen, etwa wenn sich der Stau auflöst oder eine enge Kurve vor ihm liegt, muss der Fahrer das Steuer wieder selbst übernehmen. Unterstützend warnt ihn das System in mehreren Stufen.


    Stand: 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel
  • Audi Q2 pre sense front_DE
    Audi Q2 pre sense front_DE

    pre sense front

    pre sense front

    Mit dem System Audi pre sense front, das zum Serienumfang zählt, setzt der Q2 neue Maßstäbe. Sein Radarsensor erkennt kritische Situationen mit anderen Fahrzeugen und querenden Fußgängern vor dem Auto zuverlässig – auch bei schlechten Sichtverhältnissen wie Nebel. Registriert Audi pre sense front eine drohende Kollision, warnt es den Fahrer in einem abgestuften Konzept. Falls nach einer optischen und akustischen Warnung keine Reaktion erfolgt, löst das System einen kurzen Bremsruck aus. Besteht daraufhin weiterhin eine kritische Lage, wird situations- und umgebungsbedingt eine Vollbremsung eingeleitet.

    Stand 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel
  • Audi Q2 Querverkehrassistent
    Audi Q2 Querverkehrassistent

    Querverkehrassistent

    Querverkehrassistent

    Eine ideale Ergänzung zum Parkassistenten ist der Querverkehrassistent hinten. Beim langsamen Rückwärtsfahren, etwa beim Heraussetzen aus einer Querparklücke oder einer engen Einfahrt, warnt er den Fahrer vor herannahenden Fahrzeugen, die er als kritisch betrachtet. Der Hinweis erfolgt abgestuft – optisch, akustisch und zuletzt mit einem Bremsruck. Das System nutzt die Daten der Heckradar-Sensoren.

    Stand: 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel
  • Audi Q2 Parkassistent
    Audi Q2 Parkassistent

    Parkassistent

    Parkassistent

    Der Parkassistent, die Top-Lösung im Programm, kann den Audi Q2 in Parklücken steuern. Bei langsamer Fahrt erkennen zwölf Ultraschallsensoren geeignete Lücken längs oder quer zur Straße. Der Fahrer muss nur noch den richtigen Gang einlegen, Gas geben und bremsen, dann lenkt der Parkassistent den kompakten SUV rückwärts in die Lücke. Die neue Version des Parkassistenten kann jetzt auch vorwärts in Querparklücken einparken – wenn nötig auch in mehreren Zügen. Das Ausparken aus Längsparklücken übernimmt er ebenfalls.

    Stand: 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel
  • Audi Q2 side assist_DE
    Audi Q2 side assist_DE

    side assist

    side assist

    Der Spurwechselassistent Audi side assist ist schon ab 15 km/h aktiv. Er nutzt zwei Heck-Radarsensoren, die etwa 70 Meter weit messen. Wenn sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel bewegt oder rasch annähert, leuchtet eine Warn-LED im Gehäuse des betreffenden Außenspiegels auf. Falls der Fahrer trotzdem den Blinker setzt, blinkt die LED mehrmals kurz hintereinander hell auf.

    Stand: 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel
  • Audi Q2 Notfallassistent
    Audi Q2 Notfallassistent

    Notfallassistent

    Notfallassistent

    Der Notfallassistent tritt in Kraft, wenn trotz erfolgter Warnungen des Audi active lane assist keine Aktivität des Fahrers zu erkennen ist. Nach optischen und akustischen Hinweisen sowie mehrmaligen Bremsrucken mit Warnblinken bringt das System den Q2 als letzte Maßnahme selbsttätig zum Stillstand und aktiviert die Parkbremse.

    Stand: 8/2016

    Verfügbare Medien:
    Für diesen Artikel sind Videos vorhanden
    Quick View Zum Artikel